Dienstag, 3. Februar 2009

MANGOLDPÄCKCHEN

um den geschmacklichen ausgleich zum (zugegebenermaßen doch gar nicht so schlimmen) sellerie zu schaffen, wurde in der gemüsekiste auch noch mangold geordert:
blanchierte, plattierte blätter befüllt mit hackfleisch-zwiebel-dattel-sesam-feta-masse in tomatenknoblauchsauce geschmurgelt und kurz vor schluss mit dem fetarest bebröckelt.

ich sag' es gleich vorweg:
die qualität der fotos entspricht diesmal in keinsterweise dem geschmacklichen genuss :-D.


mangoldpäckchen
mit
hack dattel sesam feta fülle
in
tomatensauce
mit
feta gratinert

mmmmmh :-D !

Kommentare:

  1. sogar mit 5 m ! werd ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  2. ich wollte doch Mangold kaufen....Jetzt um so mehr, gleich geht's zum marché!

    AntwortenLöschen
  3. Mangold = ein Genuß!! Und so wie du ihn präsentierst erst recht!

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina:
    soviel hat sich der mangold auch mindestens verdient ;-)

    @bolli:
    hoffentlich nicht unter dem vielen schnee in paris vergraben ;-)

    @eva:
    mangold schmeckt noch besser als spinat, findest du nicht auch?

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das finde ich auch!!

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte am nächsten Markttag wohl etwas Mangold erstehen!

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt habe ich es auch geschafft diese leckeren Mangoldpäckchen zu machen. Und ich hatte fast genauso einen Küchenunfall. Aber diese Mangoldpäckchen sind wirklich lecker.
    LG
    Gargantua

    AntwortenLöschen
  8. Gargantua, Deine sehen doch Super aus! Und, waren sie auch 5 m lecker:-)?

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?