Freitag, 28. Juli 2017

SUPPEN GRÜN UND WEISS

Mir macht das ja nichts aus, wenn eine Suppe kalt ist...was ist überhaupt die Definition von "Suppe"?
Ob ich die Gurke jetzt spiralisiere oder püriere...das war schon eher die Frage.
Hab mich dann fürs Pürieren mit einem Löffel Joghurt entschieden.
Bisschen Salz zum Abschmecken, gerösteten Sesam und Hühnchenspieße mit Teriyakisauce (nicht selbstgemacht, deswegen aber auch nicht sooo besonder lecker, brauch ich nicht noch mal).
 Gurkensuppe mit TeriyakiHuhn

Hat geschmeckt!!

Vom Joghurt war noch übrig, immer nur ins Müsli ist zwar nett aber man kann das Joghurt auch mit einer gepressten Knoblauchzehe und Salz anreichern und dann ein wachsweiches Ei in die Mitte legen.
Blöd, das Ei war nicht mehr weich, bisschen zu lang gekocht.
Zur Geschmacksergänzung träufelte ich ein bisschen geschmolzene Chilibutter und den kürzlich endlich wieder gefundenen Sumach darüber.
SumachEi in KnoblauchJoghurt
Die Kombination ist hammergut!
Nur müsste das Ei wirklich etwas flüssiger sein für den vollendeten Geschmack.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?