Freitag, 16. November 2012

OTTOLENGHIS HASELNUSS ZUCCHINI

Soderle, nach einer kurzen süßen Unterbrechung geht es weiter mit der Ottolenghi-Woche.
Natürlich auch hier wieder mit ein paar nicht originalen Zutaten....so kamen die Haselnüsse nicht aus dem Wald der Grafschaft Kent sondern aus meinem Garten, da war die Ernte nämlich heuer wirklich üppig.
Und rotes Basilikum kriege ich hier auch nicht. Sogar das grüne war etwas mickrig :-(
Und Haselnussöl kommt auf die Liste diverser Zutaten, die unbedingt irgendwann mal angeschafft werden sollten.
Und ich habe Tête de Moines statt Parmesan genommen.
So sieht das dann bei mir aus:
ZucchiniHaselnussGemüse
mit
Tête de Moines

Mannomann! Da stelle ich doch fest: der Ottolenghi kann was!
Ich liebe diese Kombination von Nussig Käsig Gemüsig.
Wirklich nachkochenswert.

Bei uns gab es übrigens wie immer die vier Personen Portion für zwei, mit etwas Baguette dazu völlig sattmachend.

Kommentare:

  1. Und wie komme ich jetzt an das Rezept?
    mit einem lieben Gruß
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Christel, wenn du auf das obere Bild tippst, müsste es in groß aufgehen und das Rezept lesbar sein.....falls nicht, melde dich, dann kriegst du es :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das hat geklappt, danke schön :-) .... Dann hätte ich gerne auch noch den Rest des Buches vorgekocht *ggg*

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?