Samstag, 10. März 2012

EVAS LAMM PASTA

Die Nudeln der Woche waren von Eva.
Also abgeguckt.
Gekocht schon selber :-)
Leichte Variationen im Detail, sonnengetrocknete Tomaten statt Pflaumen, Molépulver und Zimt, frischer Spinat.
Sonst so:

Zutaten

200 Gramm Lammrücken, ausgelöst
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe


Oregano
50 Gramm Tomaten, getrocknet
200 Gramm Pasta
Olivenöl
Zucker
150 ml Rotwein
Salz und Pfeffer
 250  Gramm frischer Spinat
1-2 Messersp. Zimtpulver und Molépulver







Zubereitung

Lammrücken quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. Oregano grob hacken. Tomaten vierteln.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lammfleisch darin bei starker Hitze auf jeder Seite 1 Min. anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. 1 El Olivenöl im Bratfett erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Oregano darin bei mittlerer Hitze 2 Min. braten. Mit 1/2 Tl Zucker bestreuen und kurz karamellisieren. Rotwein zugießen und auf die Hälfte einkochen.
Nudeln abgießen und dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser zur Rotwein-Zwiebel-Mischung geben und aufkochen. Lamm untermischen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und ZimtMolépulver würzen.  Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Nudeln untermischen. Mit Parmesan bestreuen.

Pasta mit Lamm und Spinat

Super lecker! Danke für's Rezept, liebe Eva.

Kommentare:

  1. Und Eva sieht das wieder viel zu spät :-( = SORRY!!

    Deine Abänderungen gefallen mir - probiere ich bei einem erneuten Kochen des Pastagerichtes auch mal aus!

    AntwortenLöschen
  2. Eva, Geburtstagskinder sind entschuldigt :-)
    Probier's mal mit Spinat, war echt lecker!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?